Ausstellung des Kunst-Zusatzkurses

"Gedreht-Gewendet" hieß die Ausstellung des Kunst-Zusatzkurses, in der sich die Schülerinnen und Schüler mit Fundstücken künstlerisch auseinandersetzen. Sie "bespielten" einen noch unrenovierten Raum im Untergeschoss, der mit aufgebrochenen Wänden und Böden für zusätzliche ästhetische Spannung sorgte.

Derzeit bereiten die zwei Kunst-Leistungskurse im 4. Semester eine Ausstellung mit dem Titel Längen- und Breitengrade vor. Gezeigt werden Landschaftsmalereien, die durch den der Schule nahegelegenen Botanischen Garten angeregt sind. Unsere Kooperation mit dem Botanischen Museum/Botanischen Garten ermöglichte über einige Monate den freien Zutritt für alle beteiligten Schüler.innen.

Die Ausstellung wird nur am 28. März, ab 19:00, in ungewohnter Umgebung – der Kapelle des ehemaligen Frauengefängnisses in Lichterfelde – zu sehen sein.

© 2017 Königin-Luise-Stiftung