Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Internatsverwaltungsbereich in Teilzeit

Das Internat der Königin-Luise-Stiftung ist neben den Schulen eine Säule der Stiftung. In drei Wohnbereichen stehen den Internatlern 56 Plätze zur Verfügung, die in der Zeit von Sonntag bis Freitag auf dem Stiftungsgelände wohnen und in den Schulen lernen. Für eine Gruppe mit 17 Plätzen bieten wir auch eine Betreuung an 365 Tage an.

Das Internat hatte von der Stiftungsgründung im Jahr 1811 an das familienmäßige Zusammenwohnen als Grundlage einer guten Ausbildung zum Ziel. Das Internat zeichnet in unseren Tagen die überragend hohe Abschlussquote der dort lebenden Schüler*innen aus. Die Nähe von Internatswohnen und -leben und schulischer Förderung ist das bestechende Kennzeichen der Arbeit der Stiftung auf dem Gebiet des Internats. Im Internat werden Kinder und Jugendliche im Rahmen der stationären Jugendhilfe (über das zuständige Jugendamt) und auch im Rahmen privater Finanzierung gefördert und betreut.

Die Königin-Luise-Stiftung sucht ab sofort

eine/n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Internatsverwaltungsbereich in Teilzeit

Ihr Aufgabenbereich

  • Verwaltungsorganisation des Internats,
  • Anlage und Führung von Verwaltungsakten und Dateien,
  • Vorbereitung und Prüfung von Vertragspapieren für Neuaufnahmen im Internat,
  • Stellung von Anträgen an Jugendämter, Prüfung von Kostenübernahmen der Jugendämter, monatliche Rechnungslegung an Jugendämter und Selbstzahler*innen,
  • Errechnung von Verpflegungsgeldern
  • Veranlassung von Auszahlungen an Jugendliche bzw. Mitarbeiter*innen unter Beachtung der vertraglichen Vereinbarungen in Privatverträgen bzw. Regelungen im Rahmen der Jugendhilfe,
  • Bearbeitung der Internatspost,
  • Schriftverkehr mit Eltern, Jugendämtern und gesetzlichen Betreuer*innen nach Vorgabe der Internatsleitung,
  • Erstellung, Aktualisierung und Überarbeitung von Vorlagen,
  • Unterstützung bei Vorbereitungen von internen Fortbildungen, Festen und Feiern
  • Zusammenarbeit mit externen Fördervereinen, u.a. Projektantragsstellung und -abrechnung
  • Führen von Statistiken

Unser*e ideale*r Kandidat/in sind Sie, wenn Sie

  • über eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten bzw. eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung verfügen
  • idealerweise über mehrjährige Berufserfahrungen in der Verwaltung bzw. in der Buchhaltung einer stationären Jugendhilfeeinrichtung verfügen
  • vertiefte Kenntnisse der Anwendungssoftware Word, Excel und Outlook haben
  • gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift, Textgestaltungsfähigkeit mitbringen
  • Gewissenhaftigkeit und Zuverlässigkeit und analytisches Denkvermögen mitbringen
  • Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein zeigen
  • persönliche und fachliche Flexibilität mitbringen
  • eine strukturierte und selbständige Arbeitsweise mitbringen
  • eine ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein mitbringen
  • Freude sowohl an der Arbeit im Team als auch bereichsübergreifend haben

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, vielseitige, abwechslungsreiche Tätigkeit bei einem lebendigen Arbeitgeber
  • einen zuverlässigen Arbeitgeber mit gutem Betriebsklima
  • eine leistungsgerechte Vergütung (vergleichbar TV-L)
  • eine betriebliche Altersversorgung
  • eine private Unfallversicherung
  • Möglichkeit der Nutzung des eigenen Fitnessstudios der Stiftung
  • 30 Tage Urlaub
  • vergünstigtes Mittagessen für Mitarbeiter*innen
  • Teilzeitstelle (35/39,4 Wochenstunden).

Wenn Sie diese Tätigkeit herausfordert, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung an:

Königin-Luise-Stiftung, Personalabteilung, Frau Bliß, personal@kls-berlin.de