Studentische Hilfskraft im Internat

Das Internat der Königin-Luise-Stiftung ist neben den Schulen eine Säule der Stiftung. In drei Wohnbereichen stehen den Internatsbewohner*innen 56 Plätze zur Verfügung, die in der Zeit von Sonntag bis Freitag auf dem Stiftungsgelände wohnen und in den Schulen lernen. Für eine Gruppe mit sechs Plätzen bieten wir auch eine Betreuung an 365 Tagen an.

Das Internat hatte von der Stiftungsgründung im Jahr 1811 an das familienmäßige Zusammenwohnen als Grundlage einer guten Ausbildung zum Ziel. Das Internat zeichnet in unseren Tagen die überragend hohe Abschlussquote der dort lebenden Schülerinnen und Schüler aus. Die Nähe von Internatswohnen und -leben und schulischer Förderung ist das bestechende Kennzeichen der Arbeit der Stiftung auf dem Gebiet des Internats. Die Stiftung fördert Privatzahler genauso wie Kinder und Jugendliche, denen im Rahmen der stationären Hilfen zur Erziehung gemäß §§ 27, 34, 35a SGB VIII ein Platz angeboten werden kann.

Sie sind Studierende*r der Sozialpädagogik/ Sozialen Arbeit und haben Lust, Ihr theoretisch erlerntes Wissen auch praktisch anzuwenden? Dann sind Sie bei uns genau richtig! In unserer Wohngruppe Dachetage stehen insgesamt 24 stationäre Plätze für Kinder und Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren zur Verfügung.

Sie unterstützen das Team durch

  • pädagogische Betreuung und Begleitung der Jugendlichen in den Abendstunden
  • Mithilfe bei der Gestaltung des Alltags in der Wohngruppe
  • Gestaltung freizeitpädagogischer Angebote in den Abendstunden
  • Übernahme der Nachtbereitschaft
  • Dokumentation im Bereich Jugendhilfe

Unser*e ideale*r Kandidat*in sind Sie, wenn Sie

  • im Idealfall staatl. anerkannte Erzieher*in sind und/oder Erfahrung in der stationären Jugendhilfe haben,
  • Interesse an intensiver pädagogischer Zusammenarbeit und Prozessbegleitung mit Jugendlichen haben,
  • gute kommunikative Fähigkeiten und Durchsetzungskraft besitzen,
  • strukturiert, reflektierend und selbstständig arbeiten,
  • Eigeninitiative und Freude an einer eigenverantwortlichen Arbeitsweise haben,
  • bereit sind, überwiegend in den Abendstunden zu arbeiten und die Nachbereitschaft zu übernehmen.

Wir bieten Ihnen

  • eine Tätigkeit auf Minijob Basis
  • 30 Tage Urlaub
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit (und die Einbindung in ein qualifiziertes und stabiles Team),
  • fachliche Anleitung und kollegialen Austausch,
  • die Möglichkeit, erste praktische Erfahrungen im Arbeitsalltag in der sozialen Arbeit zu sammeln,
  • eine*n zuverlässigen Arbeitgeber*in mit einem guten Betriebsklima,

Wenn Sie diese nicht alltägliche Arbeit herausfordert, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

Königin-Luise-Stiftung, Personalabteilung, z. Hd. Frau Bliss, Podbielskiallee 78, 14195 Berlin
oder an personal@kls-berlin.de